Bericht zum Mitsingprojekt an der Musikhochschule Freiburg

Zuweilen schwungvolle, oftmals nachdenkliche und auf jeden Fall packende Musik, das bietet die Johannes-Passion des barocken Komponisten Johann Sebastian Bach. Wir, der 4-stündige Musikkurs der 11. Klasse, hatten an der Musikhochschule in Freiburg die Gelegenheit das Werk, welches auch Schwerpunktthema für das Abitur im Fach Musik ist, hautnah zu erleben. Im Rahmen eines Mitsingprojektes erarbeiteten wir das Oratorium gemeinsam mit Studenten der Hochschule und weiteren motivierten Sängern aus dem badischen Raum.

Die drei ausführlichen Proben mit den 11 (!) Dirigenten, die allesamt hochprofessionell unter der Anleitung ihres Professors für Chorleitung, Frank Markowitsch, den Chor und das Orchester leiteten, waren sehr kurzweilig und ermöglichten einen tieferen und anschaulichen Eindruck von allen einzelnen Stücken der Johannes-Passion. Besonders eindrucksvoll war das aus Musikern des bekannten Freiburger Barockorchesters und des Landesjugendbarockorchesters zusammengesetzte Projektorchester. Alles erfahrene Musiker, die eine genaue Vorstellung davon hatten, wie Bach zu interpretieren ist.


Ein weiteres Highlight war die Begegnung mit dem Musikwissenschaftler Meinrad Walter, welcher in der Szene als Bach-Experte bekannt ist und durch seine Bücher bereits unseren Unterricht bereichert hat. 
Das Projekt an der Musikhochschule in Freiburg hat großen Spaß gemacht und hilft sicherlich für die weitere Auseinandersetzung mit dem Abi-Thema Johannes-Passion.

            Noel Treffinger

Die beigefügten Fotos zeigen den Musikkurs mit Prof. Meinrad Walter, und mit drei Dirigier-Studenten der Musikhochschule Freiburg