Ankommen – sich wohlfühlen

Es ist uns ein Anliegen, den Kindern den Übergang von der Grundschule ans Gymnasium so angenehm wie möglich zu gestalten. Wir wollen den Fünfern  ausreichend Zeit geben, anzukommen, mit den neuen Herausforderungen vertraut zu werden, sich wohlzufühlen.

Eine große Rolle spielen hierbei die besondere Gestaltung der ersten Schulwoche, die Lehrerteams, die Paten, die Schillerstunden und das Soziale Lernen.

Ausführlichere Informationen finden Sie im folgenden Überblick.

Ansprechpartnerin für die Unterstufe und insbesondere die fünften Klassen ist Christina Eisenbeiß (c.eisenbeiss@schiller-offenburg.de).
Tag der offenen Tür

Der offizielle Termin für unseren Tag der offenen Tür ist der 12.02.2022.

Er wird auch dieses Jahr in digitaler Form stattfinden. Über den genauen Ablauf und das digitale Angebot an diesem Tag, halten wir Sie über unsere Homepage auf dem Laufenden.

Anmeldung

Melden Sie ihr Kind über unser Online-Formular an. Das weitere Vorgehen geben wir ab Mitte Februar hier bekannt. 

Beispielstundenplan für Fünftklässler

Stundenplan 5 16-17

„Schillerstunden“ in Rot, frei wählbare Stunden in Grün

Die ersten Tage der Klasse 5

In der ersten Schulwoche beginnen unsere Fünfer nicht sofort mit dem regulären Fachunterricht. Die ersten Tage werden von den Klassenlehrern gestaltet: Wir möchten die Schüler mit der neuen Umgebung vertraut machen, ihnen die einzelnen Fachlehrer vorstellen und insbesondere natürlich das gegenseitige Kennenlernen fördern. Regeln, die das Leben und Lernen an der Schule erleichtern und helfen, eine gute Lernatmosphäre zu schaffen, werden mit den Kindern gemeinsam erarbeitet.

 

Erster Schultag am Schiller
Dienstag, 13.09.22
09.00-10.30 Uhr
und
11.00-12.30 Uhr

Begrüßung der 5. Klassen und ihrer Eltern, durch den/die Schulleiter:in im Schillersaal
Die Schüler:innen werden von ihren Klassenlehrer:innen in Empfang genommen und ins Klassenzimmer gebracht. Dort knüpfen sie erste Kontakte zu den neuen Mitschüler:innen und erhalten weitere Informationen zur ersten Schulwoche. Die Eltern werden währenddessen im Schillersaal informiert.
In den ersten Tagen gelten folgende Unterrichtszeiten:
Mittwoch, 14.09.228.30-12.00 Uhr
Donnerstag, 15.09.228.30-12.00 Uhr
Freitag, 16.09.228.30-12.00 Uhr
Lehrerteams

Wir ziehen alle an einem Strang

Insbesondere in den fünften Klassen werden Lehrerteams gebildet, d.h. dass die jeweiligen Klassenlehrer:innen mit Kolleg:innen, die sich gut verstehen und gut zusammenarbeiten, ein Team bildet, das die Klasse unterrichtet.

Die enge Zusammenarbeit erleichtert Absprachen und ermöglicht ein weitgehend einheitliches Vorgehen, was die Einhaltung von Regeln etc. betrifft.

Paten

Wir helfen einander

An unserer Schule übernehmen Schüler:innen der höheren Klassen die “Patenschaft” für unsere Fünfer. Jede/r Fünftklässler:in hat somit neben dem/ der Klassenlehrer:in auch eine/n Schüler:in als Ansprechpartner:in bei Fragen oder Problemen.

In der ersten Schulwoche lernen die Schüler:innen ihre Pat:innen kennen und knüpfen erste Kontakte.

Schillerstunden

Die Schillerstunden sind Poolstunden außerhalb des eigentlichen Lehrplans, die wir in der fünften Klasse folgendermaßen gestalten:

Klassenstunde

Einmal wöchentlich findet eine Klassenstunde statt, in deren Zentrum das Soziale Lernen steht. Im Klassenrat werden Probleme besprochen, mit Hilfe von Lions Quest-Materialien Fähigkeiten eingeübt, die helfen sollen, sich in die Klassengemeinschaft zu integrieren, Konflikte friedlich zu lösen oder vielleicht gar nicht erst entstehen zu lassen. Auch Organisatorisches und die schöne Gestaltung des Klassenzimmers finden in dieser Stunde ihren Platz.

Lernen lernen

Im Zwei-Wochen-Rhythmus findet eine Stunde zum „Lernen lernen“ statt, in dessen Mittelpunkt Strategien und Methoden für effizientes und nachhaltiges Lernen stehen.

Medienbildung

Vierzehntäglich haben die Fünfer eine Doppelstunde, in der notwendige Computerkenntnisse (bspw. der Umgang mit unseren Lern- und Kommunikationsplattformen, Office-Anwendungen, dem dem WWW) vermittelt werden, aber auch Wissenswertes über Friedrich Schiller, unserem Namenspatron.

Natur erleben

Hier trifft man sich an einem rechtzeitig vereinbarten Nachmittag für mehrere Stunden zum Eislaufen, Radfahren, Inlineskaten, Kanu fahren, um mit der/dem Förster:in in den Wald zu gehen oder am Waldbach zu forschen…

Grundschulkontakte

Wir suchen das Gespräch

Wir halten guten Kontakt zu den umliegenden Grundschulen, um zu erfahren, wie der Schulalltag der Kinder aussieht, welches Vorwissen, welche Rituale, welche Erwartungen sie mitbringen, wenn sie zu uns an die Schule kommen.

Einmal im Jahr treffen wir uns zu einer Gesprächsrunde und tauschen gemeinsam Erfahrungen aus.

Unsere Fünfer werden auch immer wieder von interessierten vierten Klassen besucht, deren Schüler in das Gymnasium „hineinschnuppern“ wollen.

Englisch bilingual
Was tun bei Konflikten?

Gutes Miteinander schaffen.

Kleine Bildergalerie der ersten Schulwoche