Musikzug und Musikprofil haben am Schiller eine lange Tradition, sind weit über die Grenzen Offenburgs hinaus bekannt und haben Generationen von Musikern hervorgebracht, die den Wert eines erweiterten Musikunterrichts als Grundlage ihres Könnens und das Musikleben mit Konzerten und Auftritten schätzen und geschätzt haben. 1977 wurde am Schiller der Musikzug vom Kultusministerium genehmigt und stellte zunächst einen der wenigen Standorten von Musikzug-Gymnasien neben Freiburg und Karlsruhe im Badischen dar. Zu empfehlen ist er vor allem denjenigen Schülerinnen und Schülern, die ein Instrument spielen und eine vertiefte Musikausbildung anstreben.

Musikzug in Klasse 5 - 7

Im Musikzug der Klassen 5-7 wird Musik dreistündig unterrichtet und steht allen Schülerinnen und Schülern offen, die musisch interessiert und ein Instrument spielen. Voraussetzung ist ein privater Instrumentalunterricht und die Teilnahme an einem schulischen Ensemble. Grundsätzlich stehen den Schülern von Anfang an alle musikalischen Arbeitsgemeinschaften nach Befähigung und Bedarf offen.

 

Musikprofil in Klasse 8 - 10

Im Musikprofil der Klassen 8-10 ist Musik ein vierstündiges Kernfach, das aus drei Stunden Musikunterricht und der verpflichtenden Teilnahme an einem schulischen Ensemble besteht.

Zu den besonderen Ereignissen im Schuljahr gehören Vorspiele in der Klasse, musikalische Elternabende, Studien- und Konzertreisen der Musikklassen, Arbeitsphasen sowie Aufführungen und Konzerte.

Unsere Chöre und Instrumentalgruppen stehen jedoch nicht nur den Schülerinnen und Schülern im Musikzug und -profil offen, sondern allen Schülerinnen und Schülern des Schiller-Gymnasiums.

Seit dem Schuljahr 2004/05 bietet die Schule in der Jugendakademie Musik musikalische Projekte für begabte Jugendliche der ganzen Region an.