Musik-Veranstaltungen

Schiller-Chor in Israel

Schiller-Chor in Israel

Zum dritten Mal besuchte kürzlich der große Chor des Schiller-Gymnasiums die Partnerschule in Givatajim in Israel. Es gab gemeinsame Proben und Konzerte sowie unvergessliche Erlebnisse bei den Ausflügen im Lande. Ein Erlebnisbericht.
mehr lesen…

Licht und Wärme in musikalischer Form

Licht und Wärme in musikalischer Form

Adventskonzert des Schillergymnasiums
Am 12.12. wurden Eltern, Großeltern, ehemalige Lehrer und sonstige Fans des Schillergymnasiums wieder mit einem vorweihnachtlichen Klangbad der verschiedenen Chöre und Orchester der Schule verwöhnt beim traditionellen Adventssingen in der Dreifaltigkeitskirche. mehr lesen…

Latin Jazz Mass

Latin Jazz Mass

Der große Chor es Schiller-Gymnasiums und der Chor der Gemeinde der Hl. Dreifaltigkeit bei der Aufführung der Latin Jazz Mass von Martin Völlinger. Zusammen mit der Trinity Social Band gestalteten sie am 4. Oktober 2015 einen Erntedankgottesdienst in der Dreifaltigkeitskirche und begeisterten eine große Besuchergemeinde (Foto: Kosmas Wörner)

Sinfonieorchester

Sinfonieorchester

Peer Gynt-Abend im Schillersaal
Der Badische Sommer, der unbestritten seine Qualitäten hat, macht es einem in diesen Tagen nicht leicht. Die drückende Hitze hält sich bleiern im Rheintal und lässt so manchen von kühleren Gefilden träumen. Jotunheimen im derzeit deutlich frischeren Norwegen könnte solch ein Sehnsuchtsort sein. Mit einem großen Peer Gynt-Abend begab sich das große Sinfonieorchester des Schiller-Gymnasiums auf eine musikalische Reise dorthin, die von einem Sprecherensemble erzählerisch begleitet wurde. mehr lesen…

Jazzig, lässig, furios

Jazzig, lässig, furios

Big Bands des Schiller-Gymnasiums begeistern im Schiller-Saal mit mitreißenden Auftritten.

OFFENBURG. Am Vorabend von Christi Himmelfahrt präsentierten sich die Big-Bands des Schiller-Gymnasiums im geschichtsträchtigen Schiller-Saal der Offenburger Schule. Unter dem Motto „Mixed Bag“ gestalteten die Musikanten eine „bunte Mischung“ deren Zutaten sich aus so unterschiedlichen Stilrichtungen wie Latin, Swing, Funk bis hin zu rockigen Elementen zusammensetzten. mehr lesen…

Sonniges Singen am Sonntagnachmittag

Sonniges Singen am Sonntagnachmittag

Unter der Konzertankündigung „Von Madrigal bis Musical“ stellte der Große Chor des Schiller-Gymnasiums mehr als fünfzehn weltliche Lieder des 17. und des 20. Jh.s vor. Die Freuden und Leiden des menschlichen Lebens, vor allem die der Liebe waren das Thema dieser Lieder, und Chorleiter Winfried Oelbe bemerkte gleich in seinen Anfangsworten, wie wenig sich im Laufe der Jahrhunderte geändert hat, was Menschen in ihrem Innersten beschäftigt. mehr lesen…

Passionskonzert

Passionskonzert

Orchester und Unterstufenchor des Schiller-Gymnasiums musizieren zusammen mit Profimusikern in der Klosterkirche Unserer Lieben Frau

OFFENBURG. Eine schöne Tradition in der Passionszeit muss auch für die junge Generation lebendig gehalten werden. So war es richtig, Giovanni Battista Pergolesis „Stabat Mater“ in F- Moll mit Orchester und Unterstufenchor des Schiller-Gymnasiums in der Klosterkirche Unserer Lieben Frau aufzuführen, was am Sonntag zahlreiche Besucher anlockte.

Im ersten Teil stimmte das Blockflötenensemble, bestehend aus den Schülerinnen Johanna Boehm sowie Felicitas, Carolin und Nathalie Eckert, die Zuhörer auf die Barockzeit ein. Mit „La Monteverde“ von Tarquinio Merula und „Concerto F-Dur für 4 Altblockflöten“ von Georg Philipp Telemann tupften sie feine, leichte Holzklänge hin, die sich durch die gute Akustik im Raum voll entfalten konnten. Eine Freude, diesen Mädchen beim perfekt aufeinander abgestimmten Spielen zuzuhören und zuzuschauen.

mehr lesen…

Ein unvergessliches Konzert

Ein unvergessliches Konzert

Es war eine unvergessliche Woche für das Schillergymnasium mit einer Reihe bedeutsamer Ereignisse, die – obwohl gar nicht so geplant- im Nachhinein einen tieferen Sinn und Zusammenhang offenbarten.

So wird beispielsweise jedes Jahr am 27. Januar, dem Auschwitztag, mit einer Ausstellung an die besondere Beziehung zwischen Deutschland und Israel erinnert. Natürlich war das gerade in diesem Jahr, wo sich das Ganze zum 70. Mal jährt, wieder der Fall . Ebenso besucht Eva Mendelsson, geborene Cohn, als Zeitzeugin regelmäßig das Schillergymnasium und erzählt von ihren Erlebnissen im Dritten Reich und im Lager Gurs, vom Verlust ihrer Mutter und Schwester und ihren Sorgen, dass sich Ausgrenzung und Verfolgung wiederholen könnten. Dies tat sie dieses Jahr am 29.Januar morgens vor Neuntklässlern, und als sie hörte, dass am selben Abend der befreundete israelische Schülerchor der Thelma Yellin High School aus Tel Aviv zusammen mit dem Großen Chor des Schiller-Gymnasiums sein Konzert im Schillersaal geben würde, wollte sie gerne dabei sein. mehr lesen…